Vor vielen Jahren saß ich beim Friseur und blätterte ganz entspannt in einer dieser bunten Frauenzeitschriften. Bis ich diese Frage las:
„Wenn Sie so weitermachen wie bisher, wo werden Sie dann in
… 3 Wochen sein?
… 3 Monaten sein?
… 3 Jahren sein?“

Uff, ich war wie vom Donner gerührt.
Seit einigen Monaten gehörte ich zu den frischgebackenen Existenzgründern. Stolz erfüllte mich: Ich liebte es, meine unzähligen Ideen zu knackigen Konzepten zu kreieren und mir meine Zukunft in den rosigsten Farben auszumalen. Jeder Tag war so erfüllt damit, meine Geschäftspapiere und immer wieder neue Flyer zu gestalten, dass ich nicht wahrhaben wollte, was mir wirklich fehlte. Mir fehlte Selbstvertrauen! Mir fehlte ein gesundes Selbstbild!

Mir fehlte eindeutig das Selbstwertgefühl, um meinen Weg in die Welt hinaus auch wirklich zu gehen. Ich hatte Schiss. Und, das wurde mir in diesem Moment klar: Mein Business lief ausschließlich in meinem Kopf ab. Mein inneres Kino verwöhnte mich mit Filmen von erfolgreichen Coachingsitzungen, zufriedenen Kunden und zahlreichen Weiterempfehlungen. Der Startschuss zum erfolgreichen Business war somit gelegt.

Aber, ganz ehrlich, mein Handeln sah damals anders aus. Und genau das wurde mir durch diese provokante Frage bewusst. „Wenn Sie so weitermachen wie bisher, wo werden Sie dann in 3 Wochen sein, in 3 Monaten und in 3 Jahren?“

Ich erkannte: Ich verhielt mich nicht entsprechend, damit dieser Wunschtraum auch Realität werden konnte. Alles, was ich jetzt schon anstrengend fand, würde mit der Zeit noch anstrengender werden. Alles, was ich jetzt aus Bequemlichkeit liegen ließ, würde mit der Zeit noch unbequemer. Ich spürte: Meine Sensibilität und mein mangelndes Selbstwertgefühl standen mir im Weg. Der Aufbau meiner Selbstständigkeit würde anstrengender werden, als es nötig wäre. Ich musste mir eingestehen – wenn ich nicht sofort etwas an meinem Selbstbild ändere, würden mit der Zeit viele Konflikte entstehen.

Wie ist es denn bei Ihnen:
„Wenn Sie so weitermachen wie bisher, wo werden Sie dann in … 3 Wochen sein? … 3 Monaten sein? … 3 Jahren sein? Wo können Sie sich jetzt schon entspannt zurücklehnen? Wo sollten Sie die Ärmel schleunigst hochkrempeln und aufräumen?“

Selbstständig zu sein bedeutet…
… für Sie sicherlich das Gleiche wie für uns. Selbstständig zu sein bedeutet, die eigenen Ziele zu verwirklichen – eigene Ideen umzusetzen, Kunden zu begeistern, Aufträge zu erhalten und dabei noch kompetent und sympathisch anzukommen.

Sie haben das sicher schon erlebt: Je mehr Sie das schaffen, umso mehr glauben Sie an sich. Ihre Selbstwirksamkeit steigt. Sie werden immer selbstsicherer und erfolgreicher.
Selbstständig zu sein und sich im Wettbewerb zu behaupten, bedeutet für die meisten von uns empfindsamen Einzelkämpfer aber auch viel Stress. Selbstzweifel, Ängste und Fehlversuche rauben häufig das dringend benötigte Selbstvertrauen.

Dabei können Sie gerade hier Einfluss nehmen: Auf Ihren Glauben an sich selbst – Ihr Selbstbewusstsein und Ihr Selbstbild. Denn Ihr Glaube an sich selbst stärkt Ihre Selbstwirksamkeit. Und Ihre Selbstwirksamkeit entscheidet letztlich über Ihre Erfolge. Gerade, wenn es mal nicht so gut läuft, ist es besonders wichtig, sich selbst aufzubauen, statt auf ein Wunder zu warten.

Mein Friseurbesuch hat mich verändert, nicht nur äußerlich. Ich habe damals erkannt: Selbstsicher auftreten zu können ist die Basis für meine erfolgreiche Selbstständigkeit. Selbstsicherheit ist nicht das Ergebnis des Erfolges, sondern der Anfang. Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen ermöglichen erst Erfolge. Denn wie sollen andere an uns glauben, wenn wir es selbst nicht tun? Und genau darum geht es bei allen unseren Angeboten.

Realitätsgestaltung, Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikationsgeschick bilden bei all unseren Coaching-, Seminar- und Beratungsangeboten die drei Säulen Ihres neuen Bewusstseins. Je selbstbewusster Sie werden und je größer Ihr Spektrum an Handlungsmöglichkeiten wird, desto sicherer und erfolgreicher können Sie Ihre beruflichen Ziele verwirklichen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Selbstständigkeit und – wenn Sie gemeinsam mit uns Ihre Möglichkeiten ausbauen möchten, dann melden Sie sich einfach bei uns.

Wir freuen uns auf Sie

Astrid-Beate und Christoph Oberdorf

P.S.: Stellen Sie sich mal vor, wo Sie in 3 Wochen, 3 Monaten und 3 Jahren sein werden, wenn Sie über das Know-how verfügen, sich ändern zu können, um so zu sein, wie Sie es wollen.

1 Antwort
  1. Stephan Wießler
    Stephan Wießler sagte:

    Oh ja, an dieser Stelle habe ich mich selbst befunden. Und ich gebe dies auch immer wieder gerne in meiner Arbeit weiter: Was ist der wirklich wichtige nächste Schritt?

    Danke für die schönen Worte.

    Grüße

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.